Skip to main content

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar des apano-Fondsberaters

Nachdem am Freitag die US-Konjunkturdaten zur Lohnentwicklung und zum Arbeitsmarkt gut, aber unterhalb der Erwartungen waren, kam es an den Rentenmärkten zu einer leichten Entspannung, die sich auch bei den Schwellenländern niederschlug (EM-AktienDie Wertpapiere, die ein Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft festlegen oder verbriefen. +1 Punkt im apano - Stimmungsindex). Bei dem inoffiziellen Treffen um das italienische Budget am Freitag bei Ministerpräsident Giuseppe Conte kam es nicht zum befürchteten Eklat, weshalb die italienischen Staatsanleihen sich wieder deutlich beruhigten (10y aktuell 2,90% nach 3,10% in der Spitze am Freitag). China führt eine Hinterlegungspflicht von 20% auf bestimmte Währungsgeschäfte ein und will so die Spekulation gegen den Yuan eindämmen. Das beruhigte zunächst, dann aber verkündete China seine Standhaftigkeit im Streit mit den USA und bekräftigte seine Drohung, Steuern auf US-Importwaren von 60 Mrd USD Gegenwert einzuführen, sollten die USA an ihrem Vorhaben festhalten, die Steuersätze auf Chinas Importwaren von 10% auf 25% zu erhöhen. Die umfangreiche chinesische Liste ist teilweise skurril, interessanterweise sind die Waren ausgenommen, die China selbst nicht fertigen kann oder dringend benötigt. Der Shanghai Composite Index rutschte heute auf ein neues Tief seit Februar 2016. Da ja Steuern auf weitere 16 Mrd US-Dollar auf beiden Seiten unmittelbar vor der Einführung stehen, kann deren Inkraftsetzung neue Nervosität auslösen. Die deutschen Auftragseingänge sind im Juni um 4% ggü. dem Vormonat eingebrochen (erwartet worden war -0,5%). Weniger Aufträge kamen sowohl aus dem Inland (-2,8%) als aus dem Ausland (-4,7%). Als Begründung für die Zurückhaltung wird insbesondere der schwelende Handelsstreit angeführt. Nach stabiler Eröffnung der DAX nun 0,5% im Minus (-4 Punkte im Stimmungsindex).

Zurück

Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das PortfolioGesamtheit aller Wertpapiere, die ein Anleger (Privatperson oder Unternehmen) besitzt. entsprechend angepasst werden.