Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar des apano-Fondsberaters

Trotz eines enttäuschenden April Auftragseingangs der deutschen Industrie (-2,5% ggü. März statt erwarteter +0,6%) und obwohl auch der März von -0,9% auf -1,1,% herunter revidiert wurde, zeigt sich der DAX im Einklang mit Europas Handelsplätzen munter. Die Marktteilnehmer interpretieren den Rückgang vielleicht als unmittelbares Resultat des in dieser Zeit besonders hoch kochenden Handelsstreits mit den USA. Dank freundlicher Kurse der asiatischen EM-Aktienmärkte steuern diese heute +1 Punkt zum apano-Stimmungsindex bei. Im Zuge des schwächeren US-Dollars kann sich neben den Industrierohstoffen auch Gold stabilisieren (-2 Punkte, da Risk off). Nasdaq und Russell 2000 mit neuem Allzeithoch. Von der EZB wird anscheinend Konkretes erwartet in punkto Beendigung ihres Anleihekaufprogrammes: die Renditen in Euroland ziehen seit gestern Mittag sowohl bei den Risk off- als auch bei den Risk on – Anleihen kräftig an. Das wiederum belastet den Dollar, obwohl auch in den USA die Renditen der 10y Staatsanleihen wieder in Richtung 3% klettern (aktuell 2,99%). Gleichzeitig fällt die US- VolatilitätMaß für die erwartete oder historische Schwankungsbreite eines Finanzinstruments während einer bestimmten Zeitperiode. mit 11,74 in Richtung ihres Jahrestiefs. Steigende Aktienmärkte bei steigenden Zinsen – ein seltenes Phänomen, das entweder ein Strohfeuer ist oder aber auf Umschichtungen aus Überzeugung deuten könnte: Vielleicht steckt dahinter die Hoffnung, dass im globalen Handelsstreit ein Durchbruch gelingt? Vielleicht schon auf dem G7 Gipfel am Wochenende? Da morgen großer Verfallstermin an den Terminbörsen ist, kann natürlich das freundliche Bild auch durch markttechnische Transaktionen verzerrt sein. Antworten auf beide Fragen kann es erst nach dem Wochenende geben.

Zurück

Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das PortfolioGesamtheit aller Wertpapiere, die ein Anleger (Privatperson oder Unternehmen) besitzt. entsprechend angepasst werden.