Skip to main content

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar des apano-Fondsberaters

Gestern zogen die Renditen weltweit ein Stück an, weil Gerüchte kursierten, dass die japanische Notenbank auf ihrem heutigen Treffen ihre ultralockere Geldpolitik vorsichtig straffen würde. Dem war aber nicht so, weshalb sich die Anleihemärkte wieder etwas beruhigen. Trotzdem haben die 10y Staatsanleihen in Südeuropa (für uns relevant: Italien und Spanien) gestern mehr verloren als sie bislang heute wieder zulegen. Aktuell beide Länder im negativen Terrain: -2 Punkte im apano-Stimmungsindex. Der heute veröffentlichte Einkaufsmanagerindex für China (PMI) zeigt erneut eine leichte Abkühlung, liegt aber noch im expansiven Bereich. Letzte Woche hat China ja bereits begonnen, gegen zu steuern. Der Shanghai Composite Index nach den Zahlen heute gut behauptet. Von der anstehenden FED-Sitzung erwarten die Anleger weitere Aufschlüsse, ob die US-Notenbank dieses Jahr noch eine oder zwei Zinserhöhungen durchführt. Das dürfte die kurzfristige US-Dollar Kursentwicklung beeinflussen.

Aktuelle Markterhebungen der Bank of America ergeben, dass die Investoren mit den jüngsten Quartalszahlen ungewöhnlich streng umgehen: wer die Erwartungen übertraf, legte nur unterdurchschnittliche 1,5% zu, wer enttäuschte, verlor im Durchschnitt 3,6%. Diese Performance-Differenz ist die ausgeprägteste seit sieben Quartalen. Ungefähr die Hälfte der Unternehmen hat bislang berichtet, im Durchschnitt liegen die Ergebnisse 5,2% über den Erwartungen. Aller Augen sind nun auf Apple gerichtet, die heute Abend ihr Zahlenwerk vorlegen werden. Europa heute früh lustlos (DAX -2 Punkte): gleichermaßen belastet der weiter nachgebende US-Dollar als auch die schwachen Vorgaben aus den USA.

Zurück

Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das PortfolioGesamtheit aller Wertpapiere, die ein Anleger (Privatperson oder Unternehmen) besitzt. entsprechend angepasst werden.