Skip to main content

Newsletter "Impulse" zum ersten Quartal von Invest in Visions

|   Presse | IVV Mikrofinanzfonds AI

Themen sind der Mehrwert von Techniktransferen in Schwellen- und Entwicklungsländern, der Länderbesuch Sri Lanka, das IIV-Team wund weitere Neuigkeiten.

 

"Für uns von Invest in Visions muss Investieren ‚Sinn machen‘, also einen relevanten, positiven gesellschaftlichen Beitrag leisten. Dieses Bedürfnis nach Sinn, aber auch nach Veränderung trieb mich damals bei der Firmengründung an und ist auch heute das, was uns verbindet und motiviert. Sinnvolles Investieren heißt heute Impact Investing. Wir freuen uns, mit unseren bestehenden Investmentlösungen und unserem Research einen Teil dazu beizutragen.

Lesen Sie im Artikel über frugale Innovation, welchen Mehrwert Techniktransfer in Schwellen- und Entwicklungsländern bringen kann. Oft sind es nämlich die einfachen Lösungen, die aus einer problembehafteten Herausforderung ein lösungsorientiertes System machen können, wie unser Beispiel aus Kenia zeigt.

Wer Impact Investing auch als persönliches Anliegen versteht, der reist nicht ohne Hintergedanken. Anfang des Jahres war ich in Sri Lanka, einem Land, in dem wir seit 2015 investiert sind. Mein Länderbericht geht auf die derzeitigen Potenziale Sri Lankas ein, verbindet die wirtschaftliche Situation mit der besonderen Vergangenheit des Inselstaates und zeigt an drei Beispielen, wo Mikrofinanz derzeit in Sri Lanka ansetzt.

Im ersten Quartal dieses Jahres ist das Invest in Visions-Team weiter gewachsen und wir haben unser erstes Webinar veranstaltet. Ein kleines Invest in Visions-Update finden Sie im dritten und letzten Teil dieser IMPULSE.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre."

Edda Schröder (Invest in Visions)

Zurück