Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar des apano-Fondsberaters

Der apano-Stimmungsindex verliert heute fünf Punkte. Dies ist freilich wenig relevant: der SPDR Bloomberg Barclays EM-Bondindex liegt jetzt zwar unter seiner 100-Tage-Linie, aber nur marginal. Weitere Punktverluste kamen vom Industriemetall Kupfer. Dessen Preis hängt aber in einer engen Handelsspanne fest und zwei für uns wichtige Trendlinien liegen deshalb sehr nahe beieinander. Zudem fällt heute auch das Risk off – Metall Gold. Dieser parallele Rückgang deutet darauf hin, dass die Ursache des Preisrückgangs ein harmloser ist: der feste US-Dollar. Denn tendenziell laufen Greenback und Rohstoffe in entgegen gesetzter Richtung. Basisrohstoffe sind heute früh im STXE 600 die stärkste Branche, auch das belegt, dass der leichte, wenn auch Punkte relevante Preisrückgang im Kupfer nicht wichtig für die heutige Bewertung ist. Heute früh Asien insgesamt wenig bewegt, nur Japan mit deutlichem Kursrückgang, was aber zum Teil damit zusammen hängt, dass heute etliche Unternehmen ex Dividende gehandelt werden. FTSE Russell hat entgegen der Markterwartungen chinesische Staatsanleihen nicht in seinen Global Bond Index aufgenommen. Der Indexanbieter hörte wohl auf die Stimmen einiger Investoren, die Bedenken hatten wegen des Währungshedgings und der Liquidität von China-Anleihen. Damit entgehen laut Goldman Sachs China ca. 7 Mrd US-Dollar an monatlichen Zuflüssen. Eine unmittelbare Reaktion beim Yuan und den chinesischen Anleihen gab es bislang jedoch nicht. Heute Nachmittag wird mit dem Core PCE der für die FED relevanteste Inflationswert veröffentlicht. Das ist die Preisentwicklung des privaten Verbrauchs ohne Nahrung und Energie. Die Schätzungen liegen bei 1,8%. Jüngste Preisdaten für Frankreich (Verbraucherpreise Sep) , Deutschland (Importpreise Aug) und Japan (Kernverbraucherpreise Sep) allesamt unter den ohnehin bereits niedrigen Prognosen.

Zurück

Tägliche Marktanalyse

 

kostenlos abonnieren

 


Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.