Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater

 (apano GmbH)

Das beherrschende Thema an den US-Börsen war gestern Tesla. Das Unternehmen ist in den Club der Firmen mit einer Marktkapitalisierung größer als eine Billion Dollar aufgestiegen. Ein Auslöser der 12,6%-Kursrallye war die Bekanntgabe des US-Autovermieters Hertz, 100.000 Tesla Fahrzeuge zu bestellen. Facebook verdiente in Q3 mehr als von den Analysten erwartet. Zwar verfehlte der Umsatzausblick die Erwartungen – hier verwies der Konzern auf die neuen Apple-Datenschutzbestimmungen für Werbetreibende – aber die Revision blieb moderat. Das sorgte nach der Warnung von Snap in der Vorwoche für Erleichterung. Bei China Evergrande geht es um 4% abwärts. Diese Woche laufen die 30-Tage Kulanzfristen für weitere Zinskupons aus, bei einem Ausfall droht der „Default“. Der Immobilienkonzern Modern Land China hat eine fällige Zinszahlung nicht bedient. China stellt mit Lanzhou eine Stadt mit 4 Millionen Einwohnern unter Quarantäne und setzt somit seine rigorose Covid-Bekämpfung fort. Chinas Aktienkurse gaben leicht nach, das gilt auch für Hongkong. Elektroautohersteller wie BYD waren jedoch gefragt. Japans Kurse kletterten deutlich, der Nikkei hat wieder volle Punktzahl im apano-Stimmungsindex (+4). Hier half die Abschwächung des Yen. Gekauft wurden Technologie-, Elektronik- und Autoaktien. Das südkoreanische BIP kletterte im Q3 um 0,3% bzw. um 4,0% ggü. Vorjahr, die Prognosen lagen bei +0,6% bzw. 4,3%. Der KOSPI legte zu, gesucht waren Techwerte wie SK Hynix und LG Display. In Deutschland sind die ifo-Exporterwartungen im September deutlich gesunken. Ursache sind die massiven Lieferprobleme der Vorprodukte. Während die Elektrobranche weiter auf hohem Niveau verharrt, erlitt die Chemische Industrie einen deutlicheren Dämpfer. Im Sog der freundlichen US-Futures zieht der DAX trotzdem über alle für uns relevanten Tagesdurchschnitte an und erreicht erstmals seit Anfang September volle Punktzahl im apano-Stimmungsindex (+2). Der S&P 500 steht auf neuem Allzeithoch – ob es ausgebaut wird, hängt von den heute Abend anstehenden Reports von Alphabet und Microsoft ab. Auch der STXE 600 bewegt sich dank guter Q3-Ergebnisse - heute u.a. von Novartis, UBS und Reckit Benckiser – in neuen Höhen. Da sich die Rentenseite ebenfalls entspannt zeigt, erhält der apano-Stimmungsindex auch seitens der US-Treasuries 2 Pluspunkte. Der Index kommt somit auf +30. Damit sind die Investoren in unserer Lesart erstmals seit Anfang September wieder „optimistisch“. Mit dem apano-Stimmungsindex berechnet apano Investments seit 2012 täglich die globale Marktstimmung und steuert damit u.a. die hauseigenen Investmentfonds „apano HI Strategie 1“ und „apano Global Systematik“.
Zurück

Abonnieren Sie Stimmungsindex auf

Laden Sie den apano-Stimmungsindex ein Ihrer Facebook-Gruppe beizutreten und bekommen Sie automatisch tägliche Marktkommentare für Ihre Gruppenmitglieder.

Laden Sie die @stimmungsindexBot ein Ihrer Telegram-Gruppe oder Ihrem Telegram-Kanal beizutreten und bekommen Sie automatisch tägliche Aktualisierungen für Ihre Abonnenten.


Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.