Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater

Nachdem sich die US-Börsen bis in den Freitagabend halbwegs stabil hielten, kam es in der letzten halben Stunde der Handelszeit zu einem Ausverkauf, in dem Dow Jones und S&P 500 etwa eineinhalb Prozent an Wert verloren und der Nasdaq rund 1 Prozent. Das dürfte zum großen Teil auf den großen Verfallstag zurück zu führen sein. Offizielle Begründung war der weiterhin hohe Anstieg der täglichen Covid-Fallzahlen in den USA, wobei insbesondere die Nachricht von Apple, in den Bundesstaaten Florida, Nord- und Süd-Carolina sowie Arizona vorübergehend 11 Läden vorsichtshalber zu schließen, als Auslöser für die Gewinnmitnahmen angeführt wurde. Negativen Einfluss auf das Spätgeschäft dürfte auch gehabt haben, dass die EU-Gipfel-Videokonferenz vom Freitag keine greifbaren Fortschritte brachte. Wie groß soll das Rettungspaket sein: 500 oder 750 Milliarden? Wie soll das Mischungsverhältnis aus Krediten und Zuschüssen sein? Wie sollen die Summen für die einzelnen Länder berechnet werden? Keine dieser Fragen wurde geklärt. Die asiatischen Börsen zeigen sich heute stabil, obwohl Donald Trump in einem Tweet den Abbruch aller wirtschaftlichen Beziehungen zu China als Option angedroht hat und China die Einrichtung einer nationalen Sicherheitsbehörde in Hongkong angekündigt hat, die die Einhaltung des neuen Sicherheitsgesetzes überwachen soll. Die WHO meldet weiterhin rekordhohe Zuwächse bei den globalen Covid-Neuerkrankungen. Es ist jedoch schwierig zu beurteilen, inwiefern diese Zahlen durch die vermehrt stattfindenden Tests verzerrt sind. Europa heute früh nach schwacher Eröffnung stabil, jedoch wirkt bislang die Erholung der US-Börsen kraftlos. Die Risk off - Teilkomponenten US-Vola und Gold ziehen heute an, was den apano-Stimmungsindex drei Punkte kostet.

Mit dem apano-Stimmungsindex berechnet apano Investments seit 2012 täglich die globale Marktstimmung und steuert damit u.a. die hauseigenen Investmentfonds „apano HI Strategie 1“ und „apano Global Systematik“.

Zurück

Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.