Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater

Die US-Einzelhandelsumsätze für den Mai fielen mit +17,7% ggü. dem Vormonat weitaus besser aus als erwartet (+7,7,%), und zudem wurden die Zahlen für den April etwas hoch revidiert. Der private Verbrauch ist für die US-Wirtschaft extrem wichtig, deshalb befeuerte diese Nachricht gestern einen ohnehin bestens gelaunten Markt. US-Notenbankpräsident Jerome Powell äußerte in seiner turnusmäßigen Anhörung im Kongress die Vermutung, dass sich die US-Wirtschaft erst dann vollständig erhole, wenn das Virus erfolgreich eingedämmt sei bzw. die Menschen keine Angst mehr vor ihm hätten. South China Morning Post meldet heute, dass ein von dem Biotechunternehmen CNBG entwickelter Covid-Impfstoffkandidat Phase 1 und Phase 2 erfolgreich und ohne kritische Komplikationen durchlaufen hätte und nun für internationale klinische Tests bereit stehe. Die Spritze wurde im 1-Wochen-Abstand mit jeweils steigender Dosis vier Mal 1120 Freiwilligen verabreicht. Großbritannien wird ab sofort den Wirkstoff Dexamethason zur Behandlung von Corona-Patienten einsetzen. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass er bei schweren Krankheitsverläufen hilft. Die Sterberate bei Patienten, die künstlich beatmet werden müssten, könne gesenkt werde. Basierend auf den Zahlen würde bei der Behandlung von acht schwer kranken Covid-19-Patienten durch Dexamethason ein Todesfall verhindert. Die WHO spricht von großartigen Neuigleiten. Aus der chinesischen Hauptstadt werden 31 neue Covid-Fälle gemeldet. Peking hat die zweithöchste Sicherheitsstufe ausgerufen. Die meisten Flüge aus und nach Peking wurden gestrichen. Menschen aus Gebäuden in der Nachbarschaft von Covid-19 Patienten dürfen ihre Wohnungen nicht verlassen, bis sie getestet sind. Den anderen Einwohnern Pekings wird nahegelegt, die Stadt nur zu verlassen, wenn es unbedingt notwendig sei – dafür ist aber eine Negativnachweis erforderlich, der nicht älter als 7 Tage sein darf. In der internationalen Presse ging unter, dass es im Grenzgebiet zwischen China und Indien zu einem schweren Zwischenfall kam: 20 Inder wurden bei dem Scharmützel getötet – der Streit dort schwelt zwar schon seit Jahrzehnten, aber noch nie waren Todesopfer zu beklagen. Der apano-Stimmungsindex gewinnt heute einen Punkt aus der weiter sinkenden DAX-Volatilität.

Mit dem apano-Stimmungsindex berechnet apano Investments seit 2012 täglich die globale Marktstimmung und steuert damit u.a. die hauseigenen Investmentfonds „apano HI Strategie 1“ und „apano Global Systematik“.

Zurück

Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.