Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar des apano-Fondsberaters

 (apano GmbH)

Heute erneut keine Veränderung im apano-Stimmungsindex, auch nicht auf Subebene der einzelnen Indikatoren. Unterhalb des Radars hellt sich jedoch das Bild für den DAX weiter auf, auch der weitere Rückgang des Zinsunterschieds zwischen Top- und schwächeren Bonitäten (Creditspreads) ist ein positives Zeichen. Außerhalb unseres Indikatorenuniversums fällt der US-Nebenwerteindex Russell 2000 auf, er schloss gestern Abend als erster der US-Indizes auf neuem Allzeithoch. Belastet in den USA wurde die Stimmung anschließend dann jedoch durch das Schuldbekenntnis von Michael Cohen, dem ehemaligen Anwalt Donald Trumps. Das drückt heute früh auf die US-Kurse. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass dies die Zwischenwahlen im Herbst zuungunsten der Republikaner beeinflussen könnte, nimmt damit zu. Die US-Börsen gedeihen jedoch historisch belegt erheblich besser in einem Umfeld der Regierung aus einer Hand (also Senat und Repräsentantenhaus entweder von den Republikanern oder von den Demokraten gestellt), als in Phasen einer geteilten Regierung. Dass am Ende sogar ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump drohen könnte, falls die Demokraten die Zwischenwahlen gewinnen, ist ein weiteres Belastungsmotiv, auch wenn US-Vize Mike Pence eine ähnliche Wirtschaftspolitik unterstellt wird. Aber Börsen mögen keine politische Unsicherheit. Ansonsten Asien stabil, China etwas schwächer. Der chinesische Smartphone Zulieferer AAC Technologies berichtet von einem Umsatzeinbruch, was die asiatischen Chipwerte belastete. Europa heute früh uneinheitlich. Im STOXX 50 Europe halten sich Gewinner und Verlierer die Waage bei insgesamt kleinen Amplituden.
Zurück

Abonnieren Sie Stimmungsindex auf

Laden Sie den apano-Stimmungsindex ein Ihrer Facebook-Gruppe beizutreten und bekommen Sie automatisch tägliche Marktkommentare für Ihre Gruppenmitglieder.

Laden Sie die @stimmungsindexBot ein Ihrer Telegram-Gruppe oder Ihrem Telegram-Kanal beizutreten und bekommen Sie automatisch tägliche Aktualisierungen für Ihre Abonnenten.


Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.