Zum Hauptinhalt springen

apano-Stimmungsindex

Erstellt von apano GmbH |

Täglicher Kommentar der apano-Fondsberater

gestern zogen in den USA die Aktienkurse an, nachdem der demokratische Senatsminderheitsführer Chuck Schumer eine neue Runde zum Thema „Corona-Stimuluspaket“ ankündigte. Nachbörslich kam dann jedoch wieder Druck auf, weil Finanzminister Mnuchin einen großen Teil des über einen 10fachen Hebels 4,5 Billionen schweren FED-Notfallkreditprogramms, das zum Jahresende ausläuft, nicht verlängern will. Das Programm erlaubte der FED, schnell und massiv in verschiedene Finanzmärkte einzugreifen. Sie bedauerte diese Entscheidung der US-Regierung. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass sie aus dem Programm mittels des Hebels weiterhin über 750 Mrd USD Feuerkraft verfügt. Die Rückführung der nicht gebrauchten Reserven in Höhe von ca. 430 Mrd USD in die Staatsbücher könnte dazu verwendet werden, die Arbeitslosehilfe auszuweiten und/oder kleinen Firmen zu helfen. Weitere 135 Mrd USD stehen aus ungenutzten Geldern des „Paycheck Protection Programs“ zur Verfügung. Das bedeutet, ein großer Teil des neuen Stimuluspakets ist bereits finanziert, was seine Verabschiedung erleichtern sollte. Die Erkenntnis, warum Mnuchin diese Entscheidung gefällt hat, sickert nach dem ersten Schreck der Meldung heute früh durch und stabilisiert die Kurse. Trotzdem ist es für Kleinbetreibe keine gute Nachricht, da für diese gerade erst die Kreditkonditionen aus diesem Programm verbessert worden waren. Der Zugang zu unbürokratischer günstiger Liquidität wird wieder erschwert. Auch ist zu bedenken, dass die Debatte um das US Covid-Rettungspaket nun zeitlich fast zusammenfällt mit dem am 11. Dezember drohenden nächsten Shutdown wegen der US-Finanzen, was alleine schon stets komplizierte Diskussionen mit sich bringt. Die Debatte über den EU-Haushalt – dessen Verabschiedung Voraussetzung für das Rettungspaket ist – steckt erwartungsgemäß schon in der Sackgasse, bevor sie angefangen hat. Zum Schluss ein Gerücht: eine auf den 16. November datierte Studie eines biomedizinischen Onlinearchivs berichtet über bislang nicht publizierte Ergebnisse einer Untersuchung des kalifornischen La Jolla Instituts. Laut dieser schützt das Immungedächtnis von Menschen, die an Covid-19 erkrankt waren, lange Zeit vor einer Neuinfektion. Laut dem Institut seien auch mehrere Monate nach Genesung bei getesteten Personen genügend Immunzellen gefunden worden, um zukünftige Angriffe abzuwehren. Ein Impfstoff könnte diesen Effekt durch ein „dauerhaftes Gedächtnis“ verstärken. Trifft das zu, ist ein Ende der Pandemie absehbar.

Mit dem apano-Stimmungsindex berechnet apano Investments seit 2012 täglich die globale Marktstimmung und steuert damit u.a. die hauseigenen Investmentfonds „apano HI Strategie 1“ und „apano Global Systematik“.

Zurück

Abonnieren Sie Stimmungsindex auf

Laden Sie den apano-Stimmungsindex ein Ihrer Facebook-Gruppe beizutreten und bekommen Sie automatisch tägliche Marktkommentare für Ihre Gruppenmitglieder.

Laden Sie die @stimmungsindexBot ein Ihrer Telegram-Gruppe oder Ihrem Telegram-Kanal beizutreten und bekommen Sie automatisch tägliche Aktualisierungen für Ihre Abonnenten.


Über apano-Stimmungsindex

Marktstimmung erkennen

Ob eine Finanzanlage erfolgreich ist, hängt maßgeblich davon ab, ob die Investition zur Richtung des Marktes passt. Wie kann jedoch die Marktstimmung zuverlässig identifiziert werden? Hierzu hat das Investment-Team von apano über Jahre hinweg ein eigenes System entwickelt: den apano-Stimmungsindex.

Sie können dem apano-Stimmungsindex und dem täglichen Beraterkommentar entweder auf dieser Seite, aber auch auf Facebook und Twitter folgen.

Steuerung der apano-Fonds

Der apano-Stimmungsindex identifiziert täglich die global vorherrschende Marktstimmung. Gemäß der gemessenen Marktstimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) werden die beiden apano-Fonds, der der vermögensverwaltende Mischfonds apano HI Strategie 1 und der mit Wertsicherungskonzept an die Aktienmärkte angelehnte apano Global Systematik so eingestellt, dass sie von der jeweils aktuellen Situation profitieren können.

Schlüsselmärkte des apano-Stimmungsindex

Derzeit werden täglich 17 Schlüsselmärkte beobachtet, deren Verhalten die Stimmung (optimistisch, zuversichtlich, neutral oder pessimistisch) der globalen Anleger widerspiegelt. Zu diesen Märkten gehören beispielsweise der weltweit bedeutendste US-amerikanische Aktienindex S&P 500, der deutsche Aktienindex DAX, das Börsenbarometer Europas STOXX Europe 600, Asiens bedeutendster Aktienindex Nikkei 225, Anleihemärkte wie der Deutsche Rentenmarkt und auch Rohstoffmärkte wie Gold oder Kupfer. Neben diesen Schlüsselmärkten werden noch zwei wichtige Volatilitätsindizes gemessen. So können auch schnelle Veränderungen zeitnah erkannt und das Portfolio entsprechend angepasst werden.