Zum Hauptinhalt springen

 

HEP – Solar Impact Fund 1

 

Energiewende mitgestalten -

Investieren mit Klimaschutzwirkung!

 

INFOPAKET BESTELLEN

ONLINE INVESTIEREN

 

 

Die Trendwende in Sachen Stromerzeugung

Spätestens jetzt ist vielen klar, dass eine Trendwende in Sachen Stromerzeugung eingeleitet werden muss. Solarenergie ist deutlich günstiger und Erneuerbare Energien senken die Energiekosten. Das haben mittlerweile auch private Investoren erkannt.

Thorsten Eitle, Mitbegründer und CSO der hep Kapitalverwaltung AG

Die Trendwende in Sachen Stromerzeugung muss jetzt eingeleitet werden!

Mit dem HEP-Solar Green Energy Fund 1 beteiligen sich private Investoren am Wachstumsmarkt der Erneuerbaren Energien. Der Ausbau erneuerbarer Energien bietet Investoren enorme Zukunfts- und Ertragschancen – und dies völlig unabhängig von anderen Asset-Klassen.

Um den menschengemachten globalen Temperaturanstieg durch den Treibhausgaseffekt auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, muss entsprechend des aktuellen World Energy Transition Outlook der Internationalen Organisation für erneuerbare Energien (IRENA) der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung, ausgehend von 25 % in 2018, auf 65 % im Jahr 2030 und 90 % im Jahr 2050, gesteigert werden. Damit werden primär Windenergie und Photovoltaik zur dominierenden Stromquelle, die aktuell bereits zu 28 % den weltweiten Strombedarf decken. Der jährliche Zubau von Photovoltaik muss nach Einschätzung der Branchenexperten im Mittel auf über 400 GW steigen, gegenüber 133 GW in 2021, was einer Steigerung um den Faktor 3,3 entspricht.

HEP – Solar Impact Fund 1
auf einen Blick:

KATEGORIE

Alternativer Investmentfonds (AIF)

THEMA

Wachstumsmarkt Erneuerbare Energien

LAUFZEITENDE

Bis 31.12.2028

MINDESTSUMME

5.000 EUR

Unterlagen kostenfrei nach Hause bestellen

 

Bestellen Sie jetzt kostenfrei und unverbindlich Informationen zu apano Investments und zu unseren Produkten.

 

INFOPAKET KOSTENLOS BESTELLEN

Fakten im Überblick

WKN/ISIN:     A3D09X/DE000A3D09X1
Gegenstand:     Mittelbare Investition in Projektrechte und Photovoltaikanlagen via Spezial-AIF bzw. Objektgesellschaften
Märkte (geplant):¹     USA, Kanada, Japan, EU
Eigenkapital (geplant):²     bis zu EUR 80 Mio.
Laufzeit:³     bis 31.12.2028
Mindestbeteiligung:     EUR 5.000 zzgl. 5 % Agio
Erwartete Rendite:     5 % p.a. IRR⁴٫⁵
Prognostizierte Gesamtausschüttung:     132,8 %⁴
Verwahrstelle:     Caceis Bank S.A.
Pipeline:     Zugriff auf 5,3 GWp weltweit
Einkunftsart:     Einkünfte aus Gewerbebetrieb
Haftsumme:     1,0 % des Kommanditkapitals

1 Weitere Märkte gemäß Verkaufsprospekt möglich (Südostasien (insb. Indonesien, Malaysia, Vietnam, Kambodscha, Philippinen), Südkorea, Lateinamerika (insb. Mexiko, Chile, Kolumbien), Länder der karibischen Gemeinschaft („CARICOM“)). Die Investmentgesellschaft investiert max. 15% ihres Kommanditkapitals direkt oder indirekt in Objektgesellschaften mit Sitz in diesen Ländern.
2 Exkl. Agio. Erhöhungsoption bis zu EUR 150 Mio.
3 Verlängerung um bis zu 3 Jahre möglich.
4 Bezogen auf das Kommanditkapital inklusive aller Kosten und Gebühren, jedoch exklusive Agio. Hinweis: Prognosen sind kein Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.
5 Berechnet nach der Internen Zinsfuß-Methode (Englisch: IRR – Internal Rate of Return): Die interne Zinsfuß-Methode ist eine finanzmathematische Methode zur Berechnung der Rendite (Effektivverzinsung) einer Investition. Der Abzinsungsfaktor, bei dessen Verwendung die diskontierten zukünftigen Zahlungen dem heutigen Preis bzw. der Anfangsinvestition entsprechen, heißt interner Zinsfuß. Die IRR-Rendite ist nicht geeignet als Vergleichsmaßstab mit Renditeangaben von anders strukturierten Anlagen (z.B. Spareinlagen oder festverzinsliche Wertpapiere).

Mit dem HEP-Solar Green Energy Fund 1 beteiligen sich private Investoren am Wachstumsmarkt der Erneuerbaren Energien. Der Ausbau erneuerbarer Energien bietet Investoren enorme Zukunfts- und Ertragschancen – und dies völlig unabhängig von anderen Asset-Klassen.

Um den menschengemachten globalen Temperaturanstieg durch den Treibhausgaseffekt auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, muss entsprechend des aktuellen World Energy Transition Outlook der Internationalen Organisation für erneuerbare Energien (IRENA) der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung, ausgehend von 25 % in 2018, auf 65 % im Jahr 2030 und 90 % im Jahr 2050, gesteigert werden. Damit werden primär Windenergie und Photovoltaik zur dominierenden Stromquelle, die aktuell bereits zu 28 % den weltweiten Strombedarf decken. Der jährliche Zubau von Photovoltaik muss nach Einschätzung der Branchenexperten im Mittel auf über 400 GW steigen, gegenüber 133 GW in 2021, was einer Steigerung um den Faktor 3,3 entspricht.

Für eine nachhaltige Energiezukunft ist Photovoltaik unverzichtbar. Denn Photovoltaik stellt in den meisten Ländern die kostengünstigste Stromerzeugungsoption dar.

Unser Partner, die hep-Gruppe

Als weltweit operierendes Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien entwickelt, baut, betreibt und finanziert hep seit 2008 Solarparks. Mit eigenen Standorten in Japan, Kanada und den USA verfügt hep aktuell über eine weltweite Projektpipeline in Höhe von 5,3 Gigawatt.*
Der ganzheitliche Unternehmensansatz der hep-Gruppe deckt alle Phasen der Solarparks ab – von der Planung, über die Finanzierung bis hin zum Bau und langfristigen Betrieb. Anleger profitieren dabei von heps breiter Expertise im Service- und Investmentbereich.

Die Konzeption und Verwaltung der geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) deckt hep über eine eigene, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft ab.

hep arbeitet an der Transformation des Energiesystems. Als international operierendes Unternehmen für erneuerbare Energien weiß hep, dass globale ökologische und soziale Herausforderungen wie der Klimawandel rasches Handeln erfordern. Ein zukunftsfähiges Energiesystem, das auf erneuerbaren Energien basiert, ist die Voraussetzung für den Schutz unseres Planeten.

Mit einem Rating von AAA bewertet DEXTRO den HEP – Solar Impact Fund 1 als Geldanlage mit „sehr guter Qualität“

Gemäß der DEXTRO Group Germany ist auf Basis der aktuellen Projektpipeline der hep Gruppe eine erfolgreiche Realisierung der Portfoliostrategie zu erwarten.

Das dem Fondskonzept zugrundeliegende Segment Photovoltaik (Projektentwicklung Freilandanlagen) bietet in verschiedenen Ländern Investmentpotentiale, um die ausschüttungsorientierte Portfoliostrategie erfolgreich im Sinne der Investoren zu realisieren.

Photovoltaik: die nachhaltige Energieerzeugung

Für eine nachhaltige Energiezukunft ist Photovoltaik unverzichtbar. Der Ausbau von Solarenergie kann nicht nur das Klima schützen, sondern auch Lebensräume schonen. Aus der Kraft der Sonne erzeugen wir weltweit nachhaltigen Strom.

Dabei stellt Photovoltaik in den meisten Ländern die kostengünstigste Stromerzeugungsoption dar. Herauszuheben ist, dass Solarmodule nur vier bis acht Monate lang betrieben werden müssen, um ihre produktionsbedingten Emissionen zu kompensieren. Gleichermaßen haben sie eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 25 bis 30 Jahren. Das rechnet sich für Mensch und Klima.

So leistungsstark ist Photovoltaik

Ein Solarpark mit der Fläche eines Fußballfeldes produziert rund 665 Megawattstunden elektrischen Strom pro Jahr. Damit können in Deutschland 185 Drei-Personen-Haushalte versorgt werden. Eingespeist in den deutschen Strommix spart der Solarstrom 567 Tonnen CO2 ein, die durch den Einsatz fossiler Energieträger entstehen würden.

Das ist so viel CO2 , wie über 45.000 ausgewachsene Buchen speichern können. Alleine im Jahr 2021 wurden durch die Solarparks der hep-Gruppe über 66.000 MWh an sauberem Solarstrom erzeugt.

Der Fonds investiert in länderspezifische Zielfonds (Spezial-AIF). Diese halten Gesellschaften, die entweder direkt einen Solarpark halten oder aber die Rechte an einem Solarpark-Projekt.
Das Anlageziel des Fonds ist die Generierung von stetigen Erträgen in Form von regelmäßigen Entnahmen (Auszahlungen) aus den Beteiligungen der Fondsgesellschaft an den Zielfonds und/oder Objektgesellschaften bei einer gleichzeitigen Wertsteigerung, mindestens jedoch einem Werterhalt der zugrundeliegenden Photovoltaikanlagen. Die Rendite hängt insbesondere davon ab, dass es gelingt, geeignete Photovoltaikprojekte zu finden, während der Laufzeit erfolgreich zu verwalten und diese mit Gewinn zu veräußern. Die Investoren erhalten Zahlungen aus dem Fonds, wenn dieser ausschüttungsfähige Liquiditätszuflüsse aus seinen Anlagen erwirtschaftet hat.

Die Investitionsländer des Publikums-AIF werden auf Basis wirtschaftlicher und politischer Stabilität sowie weiterer Marktbegebenheiten gewählt. Demnach investieren Anleger des „HEP – Solar Impact Fund 1“ in die stärksten etablierten und wachsenden Solarmärkte der Welt, wie z. B. die USA, Kanada, Japan und Europa (insbesondere Deutschland).

USA
Der US-amerikanische Markt überzeugt vor allem durch seine große Flächenverfügbarkeit und hohen Einstrahlungswerte. Aber auch die politischen Rahmenbedingungensetzen positive Impulse für den Ausbau von Solarenergie.

KANADA
Kanada definiert Solarenergie als eine der wesentlichen Ressourcen des ländereigenen Energiemixes. Die Regierung hat sich im Jahr 2021 verpflichtet, bis zum Jahr 2050 Klimaneutral zu sein. Dafür müssen die Wind- und Solarkapazitäten in den nächsten drei Jahrzehnten um fast das Zehnfache wachsen.

JAPAN
In Japan werden die Ausbauziele durch nationale und internationale Abkommen untermauert. Gleichermaßen wurde Photovoltaik 2018 zur Hauptenergiequelle der Stromversorgung erklärt.

DEUTSCHLAND
Deutschland bleibt an der Spitze der Solarenergie im EU weiten Vergleich und stellt durch neue Gesetzte die Weichen zu einem weiteren Ausbau der Solarenergie. Das langfristige Ziel der Europäischen Union ist die Klimaneutralität im Jahr 2050. Deshalb weisen die meisten großen europäischen Solarmärkte ein starkes Wachstum auf.

Kunden-Meinungen zu apano Investments

Nichts beschreibt ein Investment so gut wie gesammelte Erfahrungen. Dies gilt sowohl für die Erfahrungen mit der apano Kapitalanlage im engeren Sinne, als auch für die Erfahrungen mit dem laufenden apano Kundenservice. Finanzprodukte und Finanzdienstleistungen gehören zusammen, denn ohne einen guten Service kann auch das beste Investment nicht immer zielführend und zufriedenstellend sein. Mehr lesen...

Und so einfach kann es sein

Am bequemsten und einfachsten für Sie ist es, auf den Link "Infopaket bestellen" auf dieser Seite zu klicken und Ihre Angaben zu machen. Anschließend erhalten Sie die mit Ihren Daten vorausgefüllten Kaufunterlagen zusammen mit weiteren Informationen per E-Mail oder falls gewünscht postalisch kostenfrei und unverbindlich zugeschickt.

Oder bequem von zuhause aus investieren.

ONLINE INVESTIEREN

Bitte senden Sie anschließend die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen auf einem der 3 folgenden Wege an uns zurück:

PER E-MAIL

an service(at)apano.de

PER POST

apano GmbH
Heiliger Weg 8-10
44135 Dortmund

PER FAX

an 0231-13887-500

Die Vorteile des HEP – Solar Impact Fund 1 auf einen Blick

Der HEP-Solar Green Energy Fund 1 eröffnet Privatanlegern die Möglichkeit, in den weltweiten Solarmarkt zu investieren. Der Anleger erwirbt eine unternehmerische Beteiligung an einem Sachwert, der Rendite mit Nachhaltigkeit verbindet. Mit dem Finanzprodukt investieren Sie in die stärksten Solarmärkte der Welt: den USA, Japan und Deutschland.

CO₂-REDUKTION

Investitionsziel: Anstrebung der CO₂-Reduktion

Klimaschutz durch CO2-Reduktion ist die drängendste Aufgabe dieses Jahrzehnts. Mit dem HEP-Solar Green Energy Fund 1 unterstützen Sie diese Herausforderung aktiv.

KLIMASCHUTZ

Investieren mit Klimaschutzwirkung

Mit dem HEP – Solar Impact Fund 1 gestalten Sie die Energiewende mit, indem Sie mit Klimaschutzwirkung investieren.

RENDITE + NACHHALTIGKEIT

Verbindung von Rendite mit Nachhaltigkeit

Die prognostizierte Rendite liegt bei ca. 5 % p.a. IRR, was bei einer Laufzeit von ca. 6 Jahren eine prognostizierte Gesamtausschüttung von 132,8% bedeutet.

STÄRKSTE SOLARMÄRKTE DER WELT

Investition in den weltweiten Solarmarkt

Der HEP-Solar Green Energy Fund 1 eröffnet Privatanlegern die Möglichkeit, in die stärksten Solarmärkte der Welt zu investieren: den USA, Japan und Deutschland.

PHOTOVOLTAIK

Nachhaltige Energieerzeugung

Für eine nachhaltige Energiezukunft ist Photovoltaik unverzichtbar. Der Ausbau von Solarenergie kann nicht nur das Klima schützen, sondern auch Lebensräume schonen.

BREITE STREUUNG

Breite Streuung in verschiedene Solarparks weltweit

Insgesamt befinden sich 28 Solarparks im eigenen Betrieb von hep und viele weitere in der finalen Entwicklung oder im Bau (Stand Juli 2022).

TOP RATING

Ein ausgezeichnetes Investment!

Mit einem Rating von AAA bewertet DEXTRO den HEP – Solar Impact Fund 1 als Geldanlage mit „sehr guter Qualität“. Weitere Auszeichnungen liegen vor.

UNABHÄNGIGKEIT

Unabhängigkeit von anderen Anlageklassen

Mit dem HEP-Solar Green Energy Impact Fund 1 investieren Sie weitgehend unabhängig von den klassischen Aktien- und Anleihemärkten.

WACHSTUMSMARKT

Enorme Zukunfts- und Ertragschancen

Mit dem HEP-Solar Green Energy Fund 1 beteiligen sich private Investoren am Wachstumsmarkt der Erneuerbaren Energien, der enorme Zukunfts- und Ertragschancen bietet.

ONLINE-INVESTIEREN

Bequem von zuhause aus investieren.

Sie können bequem „Online“ von zuhause aus in den HEP-Solar Green Energy Impact Fund 1 investieren. 

ONLINE INVESTIEREN

STARKER PARTNER

Die hep-Gruppe

Als weltweit operierendes Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien entwickelt, baut, betreibt und finanziert hep seit 2008 Solarparks.

Chancen

  • Verbindung von Rendite mit Nachhaltigkeit
  • Breite Streuung in verschiedene Solarparks weltweit.
  • Unabhängigkeit von anderen Anlageklassen.
  • Wachstumsmarkt mit enormen Zukunfts- und Ertragschancen
  • Investitionsziel: Anstrebung der CO₂-Reduktion
  • Investition in den weltweiten Solarmarkt

Risiken

  • Währungsrisiko: Wertverfall durch Anlage in Fremdwährung
  • Einnahmen des Publikums-AIF: Verzögerte Zahlungen, Bonität, Netzverträglichkeit
  • Allgemeine Risiken: Änderungen steuer-/ gesellschaftlicher Rahmenbedingungen, Förderungsmodalitäten, wirtschaftliche/politische Situation der Zielländer
  • Maximalrisiko: Kumulation einzelner Risiken kann zu Totalverlust führen
  • Fremdfinanzierung: Veräußerung der Anteile durch Gläubiger, Verwertung von Banksicherheiten, Zinsänderung
  • Risiko der Planung und Projektierung: Kalkulationsfehler, Verzögerungen, steigende Kosten, Baumängel, (Umwelt)-Schäden

Webinar-Aufzeichnung: HEP – Solar Impact Fund 1: Investieren mit Klimaschutzwirkung!

 07.02.2023 |   Webinare | HEP Solar Impact Fund 1

Mit dem neuen HEP-Solar Green Energy Fund 1 beteiligen sich private Investoren am Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien. Der Ausbau erneuerbarer Energien bietet Investoren enorme Zukunfts- und Ertragschancen – und dies völlig unabhängig von anderen Asset-Klassen.

 

In der Webinar-Aufzeichnung erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Referenten sind Ihre Ansprechpartner aus der apano-Kundenbetreuung Mareike Kropp und Christian Schmidt.

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns

 

Denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch.

 

TELEFONTERMIN VEREINBAREN

Rechtliche Hinweise

Die apano GmbH ist im Rahmen dieses Angebots nur als Vermittlerin tätig. Die Angaben im Rahmen dieser Produktdarstellung und zu der Emittentin beruhen wesentlich auf den Angaben der Emittentin und sind von der apano GmbH nicht im Einzelnen geprüft worden. Die apano GmbH übernimmt daher keine Gewähr für die Angaben.

Die vorliegende Werbemitteilung der apano GmbH ist eine unverbindliche Kurzinformation. Sie dient ausschließlich Marketingzwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Eine Anlageentscheidung kann ausschließlich auf Grundlage der nachfolgend genannten Verkaufsunterlagen, insbesondere des Verkaufsprospekts, getroffen werden.
Der Verkaufsprospekt einschließlich Anlagebedingungen, Gesellschaftsvertrag und Treuhand- und Verwaltungsvertrag inkl. etwaiger Aktualisierungen und Nachträge, das aktuelle Basisinformationsblatt, der letzte veröffentlichte Jahresbericht, die Mitteilung zum Nettoinventarwert sowie die Zusammenfassung der Anlegerrechte sind als deutschsprachige Dokumente kostenlos in elektronischer Form unter www.hep.global/private-anleger/#downloads sowie unter www.apano.de/rechtliches zum Download verfügbar und können nach ihrer Veröffentlichung kostenlos in Papierform bei der apano GmbH, Heiliger Weg 8-10, 44135 Dortmund, Tel.: 0231 13887 0, www.apano.de, angefordert werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der verkürzt dargestellten Angaben zu diesem Anlageprodukt wird keine Gewähr übernommen. Die Angaben sind nicht auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Verhältnisse angepasst und können eine individuelle Information und Auseinandersetzung mit dem Produkt in keinem Fall ersetzen.

Hinweis auf die Tätigkeit der apano GmbH:

Die apano GmbH wird nur als Vermittlerin tätig und verlässt sich bei ihren Angaben zu dem Produkt auf die Angaben des Emittenten in den Angebotsunterlagen. Eine eigene Überprüfung der Angaben oder eine Plausibilitätsprüfung findet durch die apano GmbH nicht statt.

Einbeziehung der AGB der apano GmbH:

Für die Tätigkeit der apano GmbH für den Kunden im Bereich der Anlagevermittlung und anderer Dienstleistung finden die AGB der apano GmbH Anwendung. Diese AGB gelten über den konkreten Auftrag hinaus auch für weiteren und künftigen Tätigkeiten der apano GmbH gegenüber dem Kunden. Die AGB der apano GmbH stehen auf der Webseite unter www.apano.de/rechtliches zur Verfügung und können dort heruntergeladen und ausgedruckt werden. Sie werden dem Kunden auch auf Wunsch in Papierform zugeschickt. Sie können telefonisch unter 0231 13887 0 oder per E-Mail unter service@apano.de bestellt werden.

Risikohinweise

Grundsatz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Bei der Beteiligung an der HEP – Solar Green Energy Impact Fund 1 GmbH & Co. Geschlossene Investment KG handelt es sich um eine unternehmerische Anlage in einem Investmentvermögen in Form eines Alternativen Investmentfonds (AIF). Der Anleger wird als Kommanditist Gesellschafter einer Kommanditgesellschaft (dem AIF). Er erhält weder eine feste Verzinsung noch einen festen Anspruch auf Rückzahlung des investierten Kapitals, sondern macht eine unternehmerische Anlage. Jedwede Auszahlungen an den Anleger hängen von der wirtschaftlichen Entwicklung des AIFs ab und können bei negativer Entwicklung geringer als angenommen ausfallen oder gänzlich entfallen. Es besteht damit das Risiko des Totalverlusts des eingesetzten Kapitals. Bei einer Fremdfinanzierung und etwaigen weiteren Verpflichtungen (z.B. Steuerzahlungen) kann der Verlust auch weit über das eingesetzte Kapital hinausgehen. Eine nachhaltige Anlage wie diese hat keine geringeren Risiken als eine herkömmliche Anlage, aufgrund der Beschränkung des Anlagespektrums können sogar erhöhte Risiken bestehen. DEs ist eine geschlossene Beteiligung, der Anleger kann daher die Beteiligung vor Ende der Laufzeit nicht beenden. Die Beteiligung ist zwar übertragbar, es besteht aber kein Markt, an dem sie gehandelt wird, so dass sie in der Praxis kaum und oft nur unter erheblichen Abschlägen übertragen werden kann. Wertentwicklungen der Vergangenheit und Prognosen über die zukünftige Entwicklung, insbesondere auch in Bezug auf andere Projekte des Anbieters, sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung der vorliegenden Anlage. Bitte beachten Sie die ausführlichen Risikohinweise in dem Prospekt, dem Basisinformationsblatt und den Angebotsunterlagen. Um weitere Informationen, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition in das Investmentvermögen verbundenen Risiken zu erhalten, sollten potenzielle Anleger diese Unterlagen lesen. Die HEP KVG kann beschließen, den Vertrieb des dargestellten Investmentvermögens jederzeit einzustellen.